Antrag: Jugendoffensive der Stadt Wörgl

eingetragen in: Unsere Anträge

Der Gemeinderat der Stadt Wörgl möge beschließen:

Die MandatarInnen bekennen sich zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung mit Jugendthemen, zum Zwecke einer aktiven Mitbestimmung junger Menschen bei der Durchsetzung ihrer Anliegen.

Begründung:

Rund ein Viertel (2559 Personen) der Wörgler Bevölkerung ist jünger als 18 Jahre. Ihre Anliegen und Interessen gilt es zu wahren. Es darf nicht länger sein, jugendliche “Politikverdrossenheit“ zu beklagen, jungen Menschen aber gleichzeitig jede Möglichkeit der demokratischen Bewusstseinsbildung zu verwehren.
Soziales Verhalten, demokratisches Engagement und praktische Umsetzung persönlicher Ziele sollen ermöglicht sowie gefördert werden. Selbstverständlich auch im Interesse und als logische Weiterentwicklung zu bereits entwickelten Agenda-Projekten.
Darüber hinaus ist auch das Potential Jugendlicher zu fördern, die ohne Zweifel aufgrund eigener Erfahrungen Experten in verschiedenen Fragen sind:

Schule/Arbeitsplatz
Organisation von Veranstaltungen
Gestaltung und Einrichtung von Sport- und Spielplätzen
Rad- und Verkehrswegplanung
Freizeitangebot
Jugendzentrum
Umweltaktionen……

Mit der Ausarbeitung konkreter Maßnahmen sind die jeweils dafür zuständigen Ausschüsse zu betrauen.

10GR 24/03/05 Antrag2

Schreibe einen Kommentar