Dringlichkeitsantrag Fahrverbot Riederberg

eingetragen in: Unsere Anträge

Der Gemeinderat der Stadt Wörgl möge auf der unbenannten Gemeindestraße zur Mülldeponie Riederberg ein allgemeines LKW-Fahrverbot für Lastkraftwagen über 3,5 t beschließen (verordnen), ausgenommen Berechtigte (Betriebsfahrzeuge des Betreibers der Mülldeponie, Betriebsfahrzeuge der Firma Edenstrasser samt Zulieferverkehr).

Begründung:

Derzeit wird permanent unbehandelter Müll aus anderen Bundesländern (Salzburg, Oberösterreich, Steiermark, Niederösterreich) ja sogar aus Deutschland deponiert, dies verbunden mit einer unerträglichen Geruchsbelastung für die Bevölkerung in Wörgl Boden und Bruckhäusl. Mit der Verhängung eines allgemeinen LKW-Fahrverbotes ausgenommen berechtigte Fahrzeuge wird die Möglichkeit geschaffen die Müllzuliefertätigkeit zu kontrollieren und kann im Falle des Zuwiderhandelns eine Bestrafung durch Exekutivorgane erfolgen.

15GR 3/11/05 Antrag1

Schreibe einen Kommentar