Antrag: Ankauf von Bildern

eingetragen in: Unsere Anträge

Der Gemeinderat möge den Ankauf der beiden Bilder „Wörgler Fährmann“ sowie „Wörgler Schrebergärten mit Zug“ von Franz Schunbach beschließen.

Gerade diese beiden Ölgemälde sind neben ihrer künstlerischen Bedeutsamkeit auch von besonderem biografischem Wert.

Begründung:

Franz Schunbach war einer der bedeutendsten Wörgler Künstler. Er widmete eines seiner letzten Werke einer Wörgler Institution – dem Fährmann. Dieses 80 x 60 cm große Ölgemälde soll gemeinsam mit der 44 x 58 cm großen Darstellung der Schrebergärten, am Entstehungsort – der Stadt Wörgl – verbleiben, bzw. zurückgeholt werden.

Die Schrebergärten sind auch kunsthistorisch wertvoll, da sie typisch sind, für Schunbachs expressive Auffassung von Landschaft, die er seit den Nachkriegsjahren in Wörgl entwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar