Antrag: Unterführung Grattenbrücke

eingetragen in: Unsere Anträge

Der Gemeinderat möge beschließen:
Zur Verbesserung der Sicherheit für RadfahrerInnen entlang der stark frequentierten Kreuzung Grattenbrücke soll die Möglichkeit einer Unterführung geprüft werden.

Begründung:

Bereits im Mai 2005 wurde von den Grünen ein ähnlich lautender Antrag gestellt und von Ing. Dietmar Günther geprüft, allerdings aus Kostengründen abgelehnt.
Da das motorisierte Verkehrsaufkommen erheblich gestiegen ist und noch weiter zunehmen wird,  besteht speziell in diesem Bereich, zur Sicherheit der RadfahrerInnen dringender Handlungsbedarf. Es müssen verstärkt Maßnahmen ergriffen werden, um das Radfahren und den Verzicht aufs Auto attraktiv zu machen, zumal auch unsere Nachbar-Gemeinden, wie zum Beispiel Bad Häring, ihre Radverbindungen nach Wörgl ausbauen wollen.

Schreibe einen Kommentar