Di. 21. 03. 2017

eingetragen in: Termine | 0

Die Geschichte der Aleviten und ihre aktuelle Situation in der Türkei |

Vortrag, Buchpräsentation und Musik von Reza Algül |

Dienstag 21. März 2017, 19:30 – 21:30, Volkshaus Wörgl |

Der heute in Österreich lebende Lehrer Autor und Musiker Reza Algül ist persischer Abstammung und in der Türkei geboren und aufgewachsen.

In seinem Vortrag erzählt der Alevite was man unter dem hieruzulande oft als rätselhaft empfundenen Alevismus zu verstehen habe, und was diese alte Philosophie, persischen Ursprungs, mit dem Islam zu tun hat.

Nach dem gescheiterten Militärputsch am 15. Juli 2016 verstärkt sich die Angst der 20 Millionen Aleviten, die in der Türkei leben (Kurden, Türken und Araber) denn der Druck auf die liberale Glaubensgemeinschaft der Aleviten sowie auf andere Minderheiten in der Türkei wächst zusehends.

Eine Veranstaltung der Wörgler Grünen, der Grünen Bildungswerkstatt, Tirol, dem Rennerinstitut und ATIGF

Schreibe einen Kommentar