Im Urlaub …

eingetragen in: Allgemein

… besser Erholung sammeln als Flugmeilen!

Ein Langstreckenflug verbraucht durchschnittlich 2,7 Tonnen CO2, das entspricht der Menge von 8.500 km mit dem PKW.

Statt Kurzstreckenflügen, Europa mit Zug oder Bus entdecken. Es ist unser aller Luft, auf die wir, gerade in den Alpen, so stolz sind.

Lässt sich ein Flug einmal wirklich nicht vermeiden, kann der CO2-Verbrauch auf austria.myclimate.org gecheckt werden. Und nach dem Flug am besten gleich einen Baum pflanzen 😉

Von Billigflügen profitieren nicht die Passagiere und schon gar nicht das Personal, sondern nur die Fluggesellschaften, denn Sicherheit und faire Löhne bleiben auf der Strecke – irgendwo muss gespart werden und sicher nicht an den Manager-Gehältern.

Vom Flieger auf‘s Schiff umsteigen ist auch keine gute Alternative, da Kreuzfahrten ebenfalls die Umwelt massiv schädigen. 

 

Text: Viola Mey