Pflanztipps für’s Frühjahr

eingetragen in: Allgemein

Ab Jahresbeginn: Vorziehen z.B. von Salaten, Radieschen etc. an der Fensterbank. Ab März: Pflänzchen ins Glashaus

3. Märzwoche: Vorziehen von Physalis, Paprikasorten, danach Tomaten und Blumen an der Fensterbank oder in einem beheizten Frühbeet. Nach den Eisheiligen können Sie auch im Garten ausgesetzt werden.

Ab einer gewissen Größe der Pflanzen kommen sie in einzelne Töpfe (pikieren!). Einsaat von Zwiebeln, Vorziehen der Chayote. Mediterranes Gemüse sollte an Stellen mit weniger Sonne aber immer geschützt vor Kälte stehen, am besten im Gewächshaus.

Broccoli, Kohlrabi, Kohl – ab ins Frühbeet (nach den Eisheiligen aussetzen).
Bärlauch wild einsetzen – normalerweise wächst er gerne in Augebieten, Halbschatten – Achtung vor Überwucherung, wenn der mal wächst …  😉
Für Profis: Spargel selber ziehen. 
Zwiebel stecken (bis April/Mai möglich) je nach Größe der Pflänzchen …
Zwiebelblüte = gutes Bienenfutter.
Rhabarberernte
Karotten und Gurken einsetzen – Achtung, sehr kälteempfindlich
Zucchini und Kürbis – ins Glashaus, sie brauchen etwa 100 Tage bis sie perfekt gereift sind
(nach den Eisheiligen aussetzen)

Ende April/Mai

Erdbeeren ernten  🙂
Nach der Ernte werden die Triebe in einem Topf mit Erde mit einem Draht hineingedrückt – sie bilden dann einen Wurzelball

Kartoffelzeit – Erde auflockern, angekeimte Kartoffeln einsetzen, sind die Pflanzen ca. 20-30 cm hoch erneut etwas Erde zu den Pflanzen – so kann unter der Erde mehr knollen. Fäule im Auge behalten – alles trocken halten
Mangold und Spinat setzen – Mangold wächst bis zum ersten Frost

Ende Mai
Aussaat von Rhonen und schwarzem Rettich, geht möglicher weise auch schon etwas früher je nach Temperatur