Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim

eingetragen in: Allgemein

Tiroler Tierheime leiden häufig unter Platznot und sind immer auf der Suche nach geeigneten Plätzen für ihre Schützlinge.

Zahlreiche Hunde warten sehnsüchtig darauf, von lieben Menschen aufgenommen zu werden. Um die Chance auf eine Adoption zu erhöhen, setzen sich die Wörgler Grünen dafür ein, dass Menschen, die einen Hund aus einem Tiroler Tierheim adoptieren, keine Hundesteuer zahlen müssen.

Dazu de grüne Gemeinderat Richard Götz: „Aus diesem Grund haben wir in der letzten Gemeinderatssitzung den Antrag auf Befreiung der Hundesteuer für Tierheimhunde gestellt. Dies könnte für Menschen bei der Entscheidungsfindung – Tierheimhund ja oder nein – ausschlaggebend sein. Falls sich der Wörgler Gemeinderat für diesen Antrag entscheidet – was wir sehr hoffen – könnte dies ein wichtiges Signal für weitere Tiroler Gemeinden sein, diesem Beispiel zu folgen.“ 

Tierschutz geht alle an und jede, auch noch so kleine Unterstützung ist wichtig um Tierleid zu lindern.

Grüngemeinderätin Christine Mey meint weiters: “Hunden in Not eine Zukunft zu schenken ist ein wichtiges Vorhaben. Tierheimhunde von der Hundesteuer zu befreien könnte ein bedeutender Beitrag dazu sein.“ Tierschutz ist ein dringendes Anliegen dem sich die Stadt Wörgl nicht verschließen sollte, egal ob es sich um Haustiere (Hunde, Katzen …) oder auch um die Tauben und andere Tiere im Stadtgebiet handelt.