Antrag Projekt Jugend in’s Dorf

Das Ansuchen um die Aufnahme in das Projekt „Jugend ins Dorf, um Mittel und Maßnahmen zur nachhaltigen sowie professionellen Förderung Jugendlicher in unserer Gemeinde sicherzustellen.

Begründung:

Zur finanziellen und personellen Unterstützung bei der Erarbeitung eines Konzeptes/Projektes mit und für Jugendliche, ist es erforderlich dieses Ansuchen bei der dafür zuständigen Stelle des Landes Tirol – dem Juff- einzubringen.

Als ersten Schritt der „Jugendoffensive“ eine Projektgruppe/Unterausschuß einzurichten. Zweck dieses Gremiums ist es, die Bedürfnisse Jugendlicher auszuloten. Junge Menschen sollen eingeladen werden, ihre Ideen und Anliegen in einer „Jugendversammlung“ zu diskutieren.

Begründung:

In der Ausarbeitung eines Jugendprojektes – in welcher Form auch immer – ist es unabdingbar, die Betroffenen selber miteinzubeziehen. Nicht für sie, sondern gemeinsam mit ihnen, soll gestaltet werden.

11GR 03/05/05 Antrag3

Schreibe einen Kommentar